content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Die Ökologie der Moore entdecken

Das PASCH-Umweltcamp in Belarus

vitamin de Ausgabe Nr. 79, Regionalausgabe Ukraine

Willi Linder2Im August trafen sich 20 Schüler aus der Ukraine und aus Belarus zum einwöchigen Umweltcamp der Partnerschulinitiative „PASCH“. Im Norden von Belarus entdeckten die Deutschlernenden die Bedeutung des Naturschutzes am Beispiel der Moore und hatten Deutschunterricht zum Thema Ökologie.

Ob Baba Jaga, Rusalka oder Kikimora – Fabelwesen der Moore zeigen sich in Märchen häufig von ihrer schaurigen Seite. Das Umweltcamp 2018 hatte für die Teilnehmenden jedoch ganz andere Geschichten aus den Mooren parat. Gemeinsam erforschten die Jugendlichen eine Woche lang die Ökologie dieser einzigartigen Feuchtgebiete.


JuniorUni-Filmwettbewerb

Der originellste Clip

Filmwettbewerb JunioruniDie Nachwuchsforscher Tessa, Mira und Florian moderieren die Deutsche Digitale JuniorUniversität, die das Goethe-Institut 2018 veröffentlicht hat. Nun laden sie Schüler der 7. bis 9. Klassen in Russland und der Ukraine zu einem Filmwettbewerb ein. Gesucht sind die originellsten Clips zu den Themen Robotik, Raumfahrt, Technologien, Naturforschung, Energie und Nachhaltigkeit.


Treffen mit dem Bundespräsidenten

Frank-Walter Steinmeier in der Ukraine

vitamin de Ausgabe Nr. 78, Regionalausgabe Ukraine

IMG 0775Ende Mai besuchte der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier die Ukraine. Neben Gesprächen mit dem ukrainischen Staatspräsidenten Petro Poroschenko und Ministerpräsident Wolodymyr Hroisman stand anlässlich des 10-jährigen Jubiläums der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) auch ein Besuch der PASCH-Schule Nr. 239 in Kyjiw auf dem Programm.

Im Mittelpunkt des Schulbesuches von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier stand der Austausch mit Deutschlernenden und -lehrkräften. In persönlichen Gesprächen berichteten die Deutschlerner dem Bundespräsidenten von ihren Zukunftsplänen und ihrer Motivation, Deutsch zu lernen. Viele der Anwesenden äußerten den Wunsch, in Deutschland zu studieren, um danach ihr Wissen in ihrem Heimatland einzubringen. Insbesondere die Studienrichtungen Sozialwissenschaften, Mathematik, Wirtschaft und Medienwissenschaften interessieren die Lernenden in Kyjiw.


Neu im PASCH-Netzwerk

Das Lyzeum für Informationstechnologien in Dnipro

vitamin de Ausgabe Nr. 77, Regionalausgabe Ukraine

AufmacherIm Oktober 2017 wurde das Lyzeum für Informationstechnologien an der Nationalen Oles-Honchar-Universität in der ukrainischen Stadt Dnipro in das Netzwerk der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) aufgenommen. Die deutsche Sprache wird nun im Alltag der Schüler eine wichtigere Rolle spielen.

Am Lyzeum für Informationstechnologien lernen insgesamt 450 Schüler. Sie werden verstärkt in den Fächern Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) unterrichtet und nehmen jetzt als PASCH-Schule auch an vielen Deutschprojekten teil. Ende Oktober 2017 wurde das erste PASCH-Projekt organisiert: ein Musikworkshop mit der deutschen Band „Die Sonne“. Seitdem haben bereits viele Veranstaltungen zu Deutschland und der deutschen Sprache stattgefunden.


Die Digitale Kinderuni

Wissenschaft spielerisch lernen

vitamin de Ausgabe Nr. 76, Regionalausgabe Ukraine

Aufmacher1Wie werden Gummibärchen hergestellt? Wie funktioniert eine Eisenbahnschranke und woher weiß die Haltestellenanzeige, wann die Straßenbahn kommt? In der deutschen Digitalen Kinderuniversität finden Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren Antworten auf diese und viele andere Fragen. Die Kinderuni ist ein Bildungsprojekt des Goethe-Instituts.

Die Digitale Kinderuniversität setzt bei der Neugier der Kinder an, fördert kreativ das Denken und macht die Kinder mit der deutschen Sprache bekannt. Die kostenlose Online-Lernplattform bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Wissensbereiche kennenzulernen und diese spielerisch zu erforschen. Das können die Kinder zu Hause am Computer oder in der Schule machen.


Besuchen Sie uns auch auf: