content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Deutscholympiade mal anders

Darias virtuelle Reise nach Dresden

vitamin de, Ausgabe Nr. 87, Regionalausgabe Ukraine

Daria KryvosheievaDie diesjährige Internationale Deutscholympiade (IDO) konnte aufgrund der Corona-Pandemie nur online stattfinden. Unter dem Motto „Dabei sein! – Die IDO kommt zu dir“ trafen sich Anfang August mehr als 120 Schüler aus über 60 Ländern im digitalen Rahmen, um sich in ihren Deutschkenntnissen zu messen. Daria Kryvosheieva aus Kiew belegte dabei den zweiten Platz auf dem Sprachniveau B2. Für die 14-Jährige war die Teilnahme an dem Wettbewerb trotz des Onlineformats eine tolle Erfahrung.

Eigentlich sollte die IDO in diesem Jahr in Dresden stattfinden. Für Daria Kryvosheieva wäre es die erste Reise nach Deutschland gewesen. Trotzdem war sie nicht allzu traurig, als das gesamte Programm auf das digitale Format umgestellt wurde. Vielmehr freute sie sich über die Möglichkeit, an diesem innovativen und kreativ organisierten Wettbewerb teilzunehmen. Das Motto der Olympiade wurde dabei Wirklichkeit: Während der Onlinesitzungen fühlte es sich für die junge Ukrainerin tatsächlich so an, als seien die Veranstalter aus Dresden sowie die anderen Teilnehmer bei ihr zu Gast.

Gewohnte Umgebung
An der ungewöhnlichen Form des Wettbewerbs gefiel Daria, dass sie die Aufgaben zu Hause in vertrauter und gemütlicher Atmosphäre erledigen konnte. So konnte sie sich ganz auf die Inhalte konzentrieren und wurde nicht abgelenkt. Sie findet, dass man digitale Medien auch in den herkömmlichen Wettbewerbsprozess integrieren sollte. Trotzdem hofft sie, dass die nächste IDO wieder im Präsenzformat stattfindet – und sie noch mal das Finale erreicht.

Virtuelles Rahmenprogramm
Besonders interessant fand Daria den kulturellen Teil der IDO. So konnten die Teilnehmer an einem virtuellen Stadtrundgang durch Dresden teilnehmen und sich in den täglichen Livestreams mit verschiedenen Künstlern, Musikern und anderen prominenten Gästen auf Deutsch unterhalten. Auch der Austausch zwischen den Teilnehmern war ein wichtiger Aspekt der Olympiade. In nur wenigen Tagen lernte Daria viele Jugendliche aus aller Welt kennen, zu denen sie bis heute Kontakt hat. Als Preisträgerin hat sie nächstes Jahr die Möglichkeit, für zwei Wochen nach Dresden zu reisen. Dort wird sie einen Sprachkurs des Goethe-Instituts besuchen – und die wunderbaren Dresdener Sehenswürdigkeiten endlich auch live erleben.

 

Internationale Deutschplympiade (IDO)

Die IDO ist der weltweit größte Wettbewerb der deutschen Sprache. Alle zwei Jahre treffen sich die besten Deutschlerner im Alter von 14 bis 17 Jahren und stellen auf drei Sprachstufen (A2, B1 und B2) ihr Können unter Beweis. Organisiert wird der Wettbewerb vom Goethe-Institut in IDO Foto Goethe InstitutKooperation mit dem Internationalen Deutschlehrerinnen- und Deutsch-lehrerverband (IDV). Ziel der IDO ist es, junge Menschen im Ausland für die deutsche Sprache und Kultur zu begeistern sowie für den Arbeits- und Bildungsstandort Deutschland zu werben. Nach der diesjährigen digitalen Variante soll die nächste IDO 2022 in Hamburg stattfinden.

Maria Zucker

Fotos: privat (Daria Kryvosheieva), Goethe-Institut (Logo, IDO-Banner)

Besuchen Sie uns auch auf: