content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Mit Poetry-Slam Deutsch lernen

Fabian Navarro und die Zeilenschmiede

vitamin de, Ausgabe Nr. 88, Regionalausgabe China

Fabian NavarroIm Sommer 2020 organisierte das Goethe-Institut China für junge Deutschlernende den Wettbewerb „Erzählkunst und Poetry-Slam“. Die Zeilenschmiede war mit dem Poetry-Slammer Fabian Navarro nicht nur am Wettbewerb, sondern auch an dessen Hauptgewinn – einem Onlineworkshop zum kreativen Schreiben – beteiligt. Im Interview mit vitamin de erzählt der 30-Jährige darüber.

 

 

Warum ist Poetry-Slam zum Deutschlernen geeignet?
Poetry-Slam ist ein relativ junges Format. Die Texte sind oft näher an der Lebensrealität von Jugendlichen als Texte, die im Deutschunterricht behandelt werden. Zudem ist Poetry-Slam vielfältig. Ein solcher Text kann lustig, ernst oder politisch sein. Oder alles in einem. Formal gibt es kaum Regeln: Es darf gereimt werden, es dürfen Geschichten erzählt werden – kurz gesagt, alle Teilnehmenden finden in unseren Kursen einen Zugang, der ihnen gefällt.

Sie haben einen Onlineworkshop für die Deutschlernenden des Goethe-Instituts China durchgeführt. Was haben die jungen Leute dabei gelernt? Ist der Lernerfolg online genau so groß wie in Präsenzkursen?
Natürlich ist ein Onlineworkshop etwas anders als einer in Präsenz. Aber es geht bei den Workshops darum, dass die Teilnehmenden nicht allein sind, wenn sie sich teilweise zum ersten Mal mit kreativem Schreiben beschäftigen. Es ist wichtig, dass der Workshopleiter konkrete Aufgaben gibt, Fragen beantwortet und sie motiviert. Letzteres war eine kleine Herausforderung, da das Lernen über digitale Medien Konzentration erfordert. Andererseits bietet das Onlineformat auch neue Möglichkeiten. Der Lernerfolg lässt sich auf jeden Fall vergleichen.

Haben Sie oft mit internationalen Workshops zu tun? Nehmen Sie persönlich etwas aus dem Workshop mit den chinesischen Deutschlernenden mit?
Da wir mit der Zeilenschmiede weltweit Kurse anbieten, habe ich häufig mit internationalen Kursteilnehmenden zu tun. Ich empfinde das als sehr bereichernd. Auch ich lerne immer etwas dazu. Wir haben zum Beispiel eine Assoziationsübung zum Thema Sommer gemacht und eines der häufigsten Wörter war „Hausaufgaben“. Das liegt daran, dass die Schülerinnen und Schüler in China über die Sommerferien viele Hausaufgaben bekommen. Das wusste ich davor gar nicht.

Die deutsche Poetry-Slam-Szene ist eine der größten weltweit und wurde in das Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen. Ist Poetry-Slam in Deutschland noch so beliebt wie vor zehn Jahren?
Die deutschsprachige Poetry-Slam-Szene ist in den letzten zehn Jahren gewachsen. Vieles ist professioneller geworden. Früher kannte ich die meisten Slammer, aber mittlerweile gibt es viele, denen ich noch nicht begegnet bin. Aber immer, wenn ich neue Menschen in der Szene kennenlerne, ist es gleich sehr familiär. Das schätze ich sehr.

Das Interview führte Daniela Todorovićová.

Die Zeilenschmiede

Die Zeilenschmiede ist eine Agentur, die Kreativworkshops anbietet. Der Fokus liegt auf dem Fremdsprachenerwerb, aber die Agentur bietet auch Kurse für Muttersprachler und Lehrende an. Fabian Navarro ist seit 2017 dabei und gibt Workshops zum kreativen Schreiben, Poetry-Slam und Programmieren.
www.diezeilenschmiede.com

Fotos: TJ Photography (Fabian Navarro), Goethe-Institut (Logo)

 

Besuchen Sie uns auch auf: