content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Musik und Sprache

Musikpädagoge Sandro Jahn

vitamin de Ausgabe Nr. 76, Regionalausgabe Zentralasien

Singen AufmacherSandro Jahn ist Musikpädagoge und Gründer der „erfindenker“. Die „erfindenker“ organisieren Lehrerseminare und Schülerworkshops rund um die Themen Sprache und Musik. Gemeinsam mit Sängerin und Schauspielerin Marie-Christine Banga besuchte Sandro Jahn 2017 acht Schulen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) in Kasachstan. Im Interview erzählt er davon.

Warum sind Sie ausgerechnet nach Kasachstan gekommen?

Im Juli 2017 trafen wir bei der Internationalen Deutschlehrertagung (IDT) in der Schweiz PASCH-Koordinatorin Franziska Schlettig. Im Gespräch mit ihr entstand die Idee, eine Musikworkshop-Tour durch Kasachstan zu machen. Von dieser Idee waren wir sofort begeistert.

Worin bestand der Workshop?

Die Schüler bereiteten sich im Voraus mit kurzen Videoclips vor. So kannten sie uns Referenten und die Lieder schon ein bisschen. Für viele Schüler war es der erste Musikworkshop – und das in einer Fremdsprache! Dennoch haben alle toll mitgearbeitet und konnten sich am Ende über ein gelungenes Abschlusskonzert freuen.

Welche Verbindung gibt es zwischen Musik und Sprache?

Fremdsprachen lassen sich mithilfe von Musik leichter lernen. In den letzten zehn Jahren hat sich viel getan in der deutschsprachigen Popmusikszene. Es gibt tolle Bands und Künstler. Junge Deutschlerner im Ausland haben die Chance, mit aktueller deutschsprachiger Musik ihre Aussprache zu verbessern und ihren Wortschatz zu erweitern.

Wie sind Sie selbst zur Musik gekommen?

Mit fünf Jahren habe ich begonnen, Klavier zu spielen. Später kamen Schlagzeug und Gesang dazu. Nach dem Abitur habe ich Musik studiert. Seit sieben Jahren arbeite ich als Referent für Musik- und Kreativprojekte weltweit.

Was sind Ihre Pläne für die Zukunft?

Mit unserem „erfindenker“-Referenten-Team wollen wir weitere Länder bereisen und Schüler und Lehrer in aller Welt für Deutsch und natürlich für Musik begeistern. Darauf freue ich mich.

Was empfehlen Sie jungen Leuten, die mit Deutsch Musik lernen wollen?

Es ist heute sehr einfach, sich mit deutschsprachiger Popmusik zu beschäftigen. Im Internet kann man leicht recherchieren, was gerade in Deutschland angesagt ist. Das sieht man zum Beispiel bei den „Media-Control-Charts“ oder den „iTunes-Download-Charts“. Alle angesagten Künstler haben eine eigene Website. Ihre Lieder sind als Musikvideos im Internet zu sehen auf Plattformen wie „YouTube“ oder „Vimeo“. So findet man auch als Teenager im Ausland aktuelle deutschsprachige Musik, die gefällt und – das ist ganz wichtig – zum Mitsingen einlädt.

Das Interview führte Ezoza Nadjimova.
Foto: Franziska Schlettig/Goethe-Institut Kasachstan (Schüler)

Singfabrik Kasachstan

In Zusammenarbeit mit dem Goethe-Institut Kasachstan besuchten die Musikpädagogen Sandro Jahn und Marie-Christine Banga im Herbst 2017 acht Schulen der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) in Karaganda, Kokschetau, Astana, Almaty und Pawlodar. In Workshops erarbeiteten sie mit den Schülern Lieder auf Deutsch.

» www.erfindenker.de

Besuchen Sie uns auch auf: