content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Leseprobe

Endlich 18! - Was ändert sich mit dem 18. Geburtstag
Mittelschwer (B1)
vitamin de Ausgabe Nr. 56, Seite 24 - 25
 
18 Schild_EndlichIn Deutschland ist der 18. Geburtstag ein besonderer Geburtstag. Das findet auch Thomas Schneider*. Er wird in zwei Wochen 18 Jahre alt. Wenn man in Deutschland 18 wird, ist man volljährig. Das bedeutet, dass man erwachsen ist und bestimmte Rechte, aber auch Pflichten hat. Für Thomas wird sich mit dem 18. Geburtstag einiges verändern.

Thomas wohnt in einem kleinen Dorf in Norddeutschland. Nur zweimal am Tag fährt dort ein Bus. Wenn er sich mit Freunden treffen oder in die Stadt fahren möchte, muss er seine Eltern fragen, ob sie ihn hinfahren und abholen können. Manchmal haben sie keine Zeit. Deshalb freut sich Thomas darauf, dass er den Führerschein machen kann, wenn er 18 ist. Wenn Thomas seinen Führerschein hat, kann er selbst Auto fahren. Dann ist er selbstständig und nicht mehr von seinen Eltern abhängig. Außerdem feiert man an seinem 18. Geburtstag eine große Party. Thomas hat seine ganze Klasse eingeladen – und er freut sich schon sehr darauf. Wenn man 18 ist, darf man auch hochprozentigen Alkohol in einem Supermarkt kaufen. Und man darf diesen Alkohol auch trinken.
  
Zum ersten Mal Bundestagswahl
Mit dem 18. Geburtstag ändern sich für Thomas noch andere Dinge. Er bekommt das Wahlrecht und darf an politischen Wahlen teilnehmen. In einigen Bundesländern gilt das Wahlrecht für Kommunalwahlen bereits ab 16 Jahren. Für die wichtige Bundestagswahl muss man aber 18 sein. Thomas interessiert sich sehr für Politik. In der Schule hat er das Fach Politik belegt. Dort werden wichtige politische Themen besprochen. Er diskutiert mit seinen Mitschülern und seiner Lehrerin über die verschiedenen Parteien und ihre Programme. Thomas freut mich schon auf seine erste Bundestagswahl, die im September 2013 stattfindet. Bei der Bundestagswahl dürfen alle Wahlberechtigten, also jeder Deutsche über 18 Jahren, ihre Stimme abgeben. Sie wählen einen Abgeordneten für den Bundestag und eine Partei. Welche Partei Thomas wählen wird, verrät er nicht.
  
Ein wichtiges Datum
Der 18. Geburtstag bedeutet auf der einen Seite mehr Freiheit, findet Thomas. Er darf seinen Führerschein machen und Auto fahren. Er darf Alkohol trinken und so lange in der Disco bleiben, wie er will. Aber Thomas weiß, dass mehr Freiheit auch mehr Verantwortung bedeutet. Er darf zwar Auto fahren, hat aber die Verantwortung, dass er keinen Unfall verursacht und andere Menschen verletzt. Er ist wahlberechtigt und verantwortlich dafür, dass er sein Wahlrecht wahrnimmt und an der Politik teilnimmt. Deshalb ist der 18. Geburtstag für Thomas ein wichtiges Datum: „Mit dem 18. Geburtstag bin ich ein Erwachsener geworden und habe deshalb bestimmte Rechte, aber auch Pflichten.“
  
Rechte und Pflichten mit 18
In Deutschland ist man ab dem 18. Geburtstag volljährig. So steht es im Gesetz. Damit hat man die Rechte und Pflichten wie ein Erwachsener. Man ist dann aber auch für sein Handeln und die Folgen verantwortlich.

Voll strafmündig
Man hat zum Beispiel das Recht, alleine Auto zu fahren, aber auch die Pflicht, so zu fahren, dass kein Unfall passiert. Ist man an einem Unfall schuld, ist man dafür verantwortlich. Ab dem 18. Geburtstag ist man nämlich voll strafmündig. Das heißt, dass man vor Gericht wie ein Erwachsener behandelt wird und auch so bestraft werden kann.

Voll geschäftsfähig
Wenn man 18 wird, ist man auch voll geschäftsfähig. Das heißt, dass man einen Vertrag unterschreiben oder ein Konto eröffnen kann. Man braucht dafür nicht mehr die Zustimmung der Eltern. Aber man hat die volle Verantwortung für das, was man unterschrieben hat.

Voll verantwortlich
Für Menschen über 18 gilt auch das „Jugendschutzgesetz“ nicht mehr. Dieses Gesetz bestimmt, dass Minderjährige (alle unter 18) vor bestimmten Dingen geschützt werden. Zum Beispiel dürfen Minderjährige nicht alleine in die Disco gehen, keinen hochprozentigen Alkohol und Tabakwaren kaufen sowie keine Filme ansehen und Computerspiele spielen, die erst ab 18 Jahren erlaubt sind. Wenn man 18 geworden ist, gilt dieses Gesetz nicht mehr. Man kann also selbst entscheiden, ob man die ganze Nacht in der Disco ist, hochprozentigen Alkohol trinkt, raucht und sich brutale Filme ansieht. 

  
Vorteile der Volljährigkeit
Georg Siebelt und Sara Bartels sind in der letzten Zeit 18 geworden. vitamin de wollte wissen, wie der 18. Geburtstag ihr Leben verändert hat: 

Der 18. Geburtstag hat mein Leben stark verändert. Ich habe meinen Führerschein gemacht und darf jetzt endlich Auto fahren. Außerdem habe ich einen guten Job gefunden und kann mein eigenes Geld verdienen. Erst wenn man 18 ist, darf man abends und auch am Wochenende arbeiten. Ich arbeite jetzt in einem Kino, verkaufe Getränke und Kinokarten und räume nach den Vorstellungen das Kino auf. Oft arbeite ich auch am Wochenende und betreue die Filmvorführungen. Das macht sehr viel Spaß!
Georg Siebelt, 18 Jahre, Hamburg


Mein Leben hat sich mit dem 18. Geburtstag nicht sehr verändert. Aber einige Dinge sind schon anders geworden. Und darüber bin ich froh. Ich interessiere mich für Geschichte und Politik. Jetzt kann ich endlich auch wählen. Außerdem möchte ich in zwei Monaten mit dem Studium anfangen. Dazu muss ich in eine andere Stadt umziehen. Wenn ich nicht 18 wäre, könnte ich gar keinen Mietvertrag unterschreiben und mich nicht für ein Studium einschreiben. Dann müssten meine Eltern mitkommen und für mich unterschreiben. Das wäre sehr kompliziert.
Sara Bartels, 18 Jahre, Tübingen

 
  * Name von der Redaktion geändert

Zusammengestellt von Lotta Schneidemesser
  
ab 3

Audiodateien und Arbeitsblätter

  
zu: Endlich 18! - Was ändert sich mit dem 18. Geburtstag?
Ausgabe Nr. 56, Seite 24 - 25
  
Sie unterrichten Deutsch als Fremdsprache und möchten den Artikel "Endlich 18!" im Unterricht verwenden? Hier finden Sie Arbeitsblätter und Audiodateien zum kostenlosen Download.
   

PDF-Arbeitsblätter
Was bedeutet der 18. Geburtstag in Deutschland? Rund um das Thema "Volljährigkeit" enthält das Arbeitsblatt Übungen zum Leseverstehen, Sprechen und Schreiben.
PDF öffnen

MP3-Audiodatei: Endlich 18!
Laden Sie hier die Audiodatei zum Text herunter.
MP3 downloaden


  
  

cover vde56_mini
Mehr zu dieser vitamin de Ausgabe (Nr. 56, Frühling 2013)
  
inhaltsverzeichnis-button-180px
  
arbeitsblaetter-button-180px
   
bestellen-button-180px
 
  
  
Bildquellennachweise: www.ratgeberzentrale.de
Besuchen Sie uns auch auf: