content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Ideen präsentieren und weiterentwickeln

Small Pitching School Bischkek

vitamin de Ausgabe Nr. 81, Regionalausgabe Zentralasien

DSC01943Von November 2018 bis April 2019 fand in der kirgisischen Hauptstadt die „Small Pitching School Bischkek“ statt. Forscher, Studenten und andere Personen, die ihre Ideen oft präsentieren müssen, lernten in dieser Veranstaltungsreihe, wie sie ihre Präsentationsfähigkeiten verbessern können.

Du hast eine geniale Idee und möchtest sie anderen mitteilen? Aus Scheu oder aus mangelndem Selbstvertrauen traust du dich aber nicht? Oder du hast deine Idee schon vorgestellt, aber niemand war begeistert? War deine Idee schlecht oder hast du deine Gedanken nicht klar formuliert? In der „Small Pitching School“ lernten Teilnehmer genau das: ihre Gedanken gut zu präsentieren und weiterzuentwickeln.

Mehr als ein Rhetorikkurs

Die „Pitching School“ ist mehr als ein Rhetorikkurs. Die Teilnehmer lernen nicht nur das richtige Sprechen, sondern entwickeln ihre Projekt- und Forschungsideen auch weiter. Sie geben nicht nur einen Überblick von ihrer Projektidee, sondern gehen auch ins Detail und berechnen zum Beispiel das Budget für ihr Projekt. Sie lernen, ihr Projekt wirksamer zu präsentieren. Hinzu kommt noch eine psychologische Schulung, wie man sicher in der Öffentlichkeit spricht. Die „Pitching School“ deckt somit alle Aspekte öffentlicher Präsentationen ab.

Von Leuten, die selbst viel reden

Die Idee zur „Small Pitching School Bischkek“ hatten zwei Akademiker, die selbst viel öffentlich reden und Ideen präsentieren müssen. Das waren Alena Zelenskaia von der Amerikanischen Universität in Zentralasien (AUCA) und Yves Tauschwitz vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) in Bischkek. „Small Pitching School Bischkek“ ist ein Gemeinschaftsprojekt des DAAD, der Akademie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE) in Bischkek und dem Kreativbüro ololohaus.

Kachara Beshimova, Studentin im Masterstudiengang Politik und
Sicherheit der OSZE-Akademie Bischkek
Fotos: Yves Tauschwitz (Fotos: Yves Tauschwitz (Teilnehmer), DAAD (Logo)

Meinungen der Teilnehmer

Die Studenten Assel Murat und Mirsaid Uzakov aus Bischkek haben an der „Small Pitching School“ teilgenommen. Sie berichten, was sie dort gelernt haben.

Assel Murat: Ich hatte schon an ähnlichen Veranstaltungen zur Projektentwicklung teilgenommen, aber die „Pitching School“ hat einen besonderen Ansatz. Es ist eine Mischung aus theoretischem Wissen und praktischer Umsetzung. Die Veranstaltung war eine gute Gelegenheit, mein Wissen zu erweitern.

Mirsaid Uzakov: In der „Pitching School“ habe ich viele interessante Informationen erhalten, die mich motivieren, über mein eigenes Projekt nachzudenken. Die Sitzungen zum Thema Design zeigten mir beispielsweise, wie wichtig die Visualisierung von Informationen ist, damit das Publikum das Projekt besser versteht. Die Sitzungen zur Psychologie halfen mir, meine Selbst- und Fremdwahrnehmung neu zu bewerten. In den Schauspielsitzungen haben wir Sprechtechniken in der Öffentlichkeit geübt, die uns helfen, unsere Ideen sicher und selbstbewusst zu präsentieren.

Besuchen Sie uns auch auf: