content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Deutsch-russische Geschäfte

Neuer Generalkonsul in Hamburg

Autorin im Gespräch mit dem Generalkonsul 2018 Foto RDHG Jura ButerusAndrei Sharashkin, der neue Generalkonsul der Russischen Föderation, wurde im Oktober 2018 in den Geschäftsräumen der Harmsen Utescher Rechtsanwalts- und Patentanwaltspartnerschaft mbB im Neuen Wall in Hamburg empfangen. Der Wirtschaftsempfang gab auch neue Impulse und Denkanstöße und stärkte den Austausch zwischen den Unternehmen.

In Norddeutschland leben etwa 100000 russische Staatsbürger. In Hamburg haben bis zu 250 Unternehmen und Tochterunternehmen aus Mittel- und Osteuropa ihren Sitz. Die Hälfte davon sind russische Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen wie Medizin, Logistik, Einzel- und Großhandel, Medien und Informationstechnologien. Andrei Sharashkin ist seit Juni 2018 in Hamburg und hat bereits alle Verpflichtungen eines Generalkonsuls übernommen. „Das russische Generalkonsulat stellt umfangreiche Dienstleistungen für russische Staatsbürger bereit“, erklärt er im Interview. Das Konsulat unterstütze vor allem eigene Staatsangehörige, die in Not geraten seien.

Im Sinne Hamburgs und Russlands

Das Generalkonsulat ist ein wichtiges Bindeglied zwischen der russischen Diaspora und den Geschäftsleuten in Hamburg. Mirco Nowak, Gründer des Unternehmens „LUNO Export& Logistic Services GmbH“ und Manager mit langjähriger Erfahrung in Russland, hieß den neuen Generalkonsul Andrei Sharashkin willkommen und meinte, man arbeite aktiv zusammen im Sinne Hamburgs und im Sinne Russlands. Die Atmosphäre der Veranstaltung war sehr gut. Bei einem leckeren Menü hatten die Unternehmer und Gäste Gelegenheit zum produktiven Austausch und zum Knüpfen neuer Kontakte. Ein Wort soll auch zu den Sponsoren der Veranstaltung gesagt sein: Das Event wurde – ohne jemandem schmeicheln zu wollen – von großartigen Leuten gesponsert. Einer von ihnen ist Jürgen Baumgarten, Geschäftsführer des Unternehmens „JB German Oil GmbH & Co. KG“.

Sponsor Jürgen Baumgarten

In den 1980er-Jahren war Baumgarten Rennfahrer und Stuntman. Er landete dank seiner Höchstleistungen sogar im Guinness-World-Records-Buch. Sein Unternehmen spezialisiert sich auf die Herstellung von Schmiermitteln, von Motoren- und Getriebeölen sowie Hydraulikflüssigkeiten über hochwertige Zweirad- und Serviceprodukte bis hin zur Winterchemie. Die Firma ist auch in Russland stark präsent. Jürgen Baumgarten legt großen Wert auf die Zusammenarbeit aktiver, qualifizierter Fachkräfte. Seine Hilfe geht aber auch über das Geschäftliche hinaus. Baumgarten baute Lagerräume und Büros auf seinem Gelände im Gewerbepark der Mecklenburger Kleinstadt Wittenburg zu Wohnungen um und gewährte so bereits 120 Kriegsflüchtigen eine Unterkunft.

Ljuba Osatiuc
Foto: Jura Buterus/RDHG (Autorin Ljuba Osatiuc im Gespräch mit Andrei Sharashkin,
dem neuen Generalkonsul der Russischen Föderation in Hamburg
)

Besuchen Sie uns auch auf: