content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Wissenschaft spielerisch lernen

Die Digitale Kinderuni

vitamin de Ausgabe Nr. 75, Regionalausgabe Russland

Aufmacher1aWie werden Gummibärchen hergestellt? Wie funktioniert eine Eisenbahnschranke und woher weiß die Haltestellenanzeige, wann die Straßenbahn kommt? In der deutschen Digitalen Kinderuniversität finden Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren Antworten auf diese und viele andere Fragen. Die Kinderuni ist ein Bildungsprojekt des Goethe-Instituts.

Die Digitale Kinderuniversität setzt bei der Neugier der Kinder an, fördert kreativ das Denken und macht die Kinder mit der deutschen Sprache bekannt. Die kostenlose Online-Lernplattform bietet die Möglichkeit, unterschiedliche Wissensbereiche kennenzulernen und diese spielerisch zu erforschen. Das können die Kinder zu Hause am Computer oder in der Schule machen.

Kinderuni zu Hause

Die zentrale Komponente der Kinderuni ist eine kostenlose Online-Lernplattform für zu Hause. Sie ist allen Kindern jederzeit und frei zugänglich. Sobald sich die Kinder angemeldet haben, kann es mit der wissenschaſtlichen Karriere losgehen. Auf der Lernplattform gibt es spannende interaktive Vorlesungen in drei Fakultäten – Mensch, Natur und Technik. Alle Vorlesungen sind auf Russisch und Deutsch. Russische und deutsche Untertitel sind verfügbar. In jeder Vorlesung lernen Kinder zehn neue deutsche Wörter und erforschen unterschiedliche Wissensbereiche.

Vom Studierenden bis zum Professor

In der Kinderuni gibt es natürlich auch Hochschullehrer: Der schrullige Professor Einstein, seine gescheite Gehilfin Sophie Schlau und der kleine Roboter JOWO erklären den Kindern in einer für sie verständlichen Weise komplexe naturwissenschaſtliche Phänomene. Durch das Lösen von Aufgaben sammeln die kleinen Studenten Badges (Abzeichen) und erreichen damit neue Titel – vom Studierenden über den Bachelor, Master und Doktor bis hin zum Professor. Eltern können die Erfolge ihrer Kinder auch mitverfolgen, indem sie einen Eltern-Zugang auf der Plattform anlegen.

image 16 05 17 20 05 3 1Mascha mag den Professor

Ludmila Zasuchina aus Perm findet die Idee der Digitalen Kinderuniversität hervorragend. Ihr zehnjähriger Sohn Anton hatte schnell den Dreh heraus, wie er die Webseite nutzen soll und begann mit dem Lösen der Aufgaben. „Die Themen der Videovorlesungen sind sehr interessant und haben mir gut gefallen“, sagt Ludmila. Jetzt denke sie darüber nach, auch Deutsch als zweite Fremdsprache zu lernen. Auch Wladimir Kutnezow aus Wolgograd denkt, dass die Kinderuni ideal für seine neunjährige Tochter ist. „Mascha mag vor allem den lebendigen Professor Einstein“, erzählt er. Er erinnere
sich noch an die Situation, als Mascha erst keine Lust hatte, die Digitale Kinderuni zu nutzen und nach dem ersten Versuch nicht mehr vom Computer wegzukriegen war. „Ich freue mich darüber, dass Mascha jetzt so motiviert Deutsch lernt“, sagt Wladimir.

Kinderuni an Schulen

„Mein Ziel war es, Schüler der 4. Klasse zur Wahl von Deutsch als zweiter Fremdsprache in der 5. Klasse zu motivieren“, erklärt Lehrerin Oksana Golubewa. An ihrer Schule in der Siedlung Otradnoje im Moskauer Gebiet hatte sie die Kinderuni zweimal pro Woche außerhalb des Lehrplans angeboten. Im Zentrum jeder Unterrichtseinheit stand ein Vorlesungsvideo mit weiterführendem Material zum Thema. „Als optimalste Arbeitsform hat sich die Arbeit in Paaren am Computer erwiesen“, sagt Oksana. Ihr Ziel hat die Lehrerin erreicht: 16 von 20 Schülern entschieden sich ab der 5. Klasse Deutsch als zweite Fremdsprache zu wählen.

Gut für das schulische Lernen

Die Digitale Kinderuniversität kann also gut für das schulische Lernen in verschiedenen Kontexten und Anwendungsbereichen verwendet werden. Die einzelnen Vorlesungen können im Unterricht passend zum Thema oder je nach Interesse der Lernenden außerhalb des Unterrichts oder in Verbindung mit anderen Fächern bearbeitet werden. Für Lehrende, die mit der Kinderuniversität im Unterricht oder außerhalb des Unterrichts arbeiten wollen, werden didaktische Materialien angeboten. Zu jeder Vorlesung gibt es drei Lernszenarien mit Handlungsanweisungen und Arbeitsblättern zum Ausdrucken für einen 45-minütigen Unterricht. Mit einem Lehrerkonto bekommt man auch den Zugang zur Datenbank mit einzelnen Aktivitäten und Projektvorschlägen.

Screen Startseite DE Kopie


CLIL-Unterricht

Die Vorlesungen lassen sich auch als Ergänzungsmaterial in den CLIL-Unterricht (Content and Language Integrated Learning) integrieren. Mit CLIL soll Wissen im Fachunterricht mithilfe einer Fremdsprache erworben werden. Der Unterricht in Deutsch als Fremdsprache kann dabei als sprachliche Vorbereitung für den CLIL-Unterricht dienen. Solche fächerübergreifenden Projekte können auch außerhalb des Lehrplans gestaltet werden. In diesem Fall arbeiten Deutschlehrkräſte mit Fachlehrkräſten zusammen.

Wie werde ich Student der deutschen Digitalen Kinderuniversität?

Lege ein Nutzerkonto auf kinderuni.goethe.de an. Wähle eine Vorlesung, schau dir das Video an und fange deutsche Wörter, die du auf dem Bildschirm siehst, indem du sie anklickst. Löse die Aufgaben und bekomme dafür zwei Badges. Damit ist die Vorlesung abgeschlossen. Wähle die nächste und mache deine Karriere in der Wissenschaft!

» www.vk.com/digitalekinderuni
» www.facebook.com/digitalekinderuni
» www.instagram.com/digitalekinderuni

Konstantin Scharanow, Goethe-Institut Moskau
Fotos: Goethe-Institut (Website), privat (Mascha)

Besuchen Sie uns auch auf: