content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts

Talantierter PASCH-NachwuchsWeltweit lernen über 14 Millionen Menschen Deutsch als Fremdsprache. Ob in der Schule, der Universität oder in den Sprachkursen der Goethe-Institute. Besonders viele Deutschlerner gibt es in Osteuropa, in Russland, den Ländern der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) sowie in China.

Aktuelle Informationen rund um das Deutschlernen in den unterschiedlichsten Ländern weltweit gibt es in den Regionalausgaben der Zeitschrift vitamin de und online unter "Deutsch lernen in..." Hier finden Sie Berichte über Projekte, Sprach- und Kulturangebote der deutschen Kulturmittler vor Ort.

vitamin de - Regionalausgaben gibt es derzeit für folgende Länder und Regionen:

Belarus • China • Russland • Südwesteuropa • Ukraine • Zentralasien


Ein Film im Kopf

Geschichtenerzählerin Katharina Ritter

vitamin de Ausgabe Nr. 80, Regionalausgabe Zentralasien

Katharina Ritter3 Foto Elena PerevjortovaDie Geschichtenerzählerin Katharina Ritter besuchte im Oktober 2018 auf Einladung des Goethe-Instituts Almaty zehn Schulen in Kasachstan und Turkmenistan, um den Schülern Geschichten zu erzählen. Anlass ihrer Reise war das zehnjährige Jubiläum der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH).

Was genau haben Sie mit den Schülern unternommen?

Für die Schüler habe ich ganz frei und direkt Geschichten erzählt. Mit viel Gestik und Mimik, so verstehen Schüler eine Geschichte sehr gut, auch wenn sie Sprachanfänger sind und nur ab und zu eine Vokabel übersetzt bekommen. Die Schüler sollen sich reinhören und nicht zwischen Mutter- und Fremdsprache hin- und herschalten. Das funktioniert ganz prima – überall auf der Welt.


Junge Leute von heute

Jugendseminar in Omsk

54268381 349464339242824 2642809629108600832 oUnter dem Motto „Молодежь сегодня – Junge Leute von heute“ trafen sich am Wochenende vom 16. und 17. März 2019 die Leiter russlanddeutscher Jugendklubs im Kultur- und Geschäftszentrum „Deutsch-Russisches Haus“ in Omsk. Sie planten bevorstehende Projekte, testeten ihr Wissen rund um das Thema Russlanddeutsche, lernten mit einer Muttersprachlerin Deutsch und diskutierten über die multimediale Jugendstudie „Generation What?“ der Europäischen Rundfunkunion.


Besuchen Sie uns auch auf: