content kapsel links
content kapsel mitte
content kapsel mitte
content kapsel rechts


Leipziger Thomanerchor - Ein Leben für den Gesang
Schwer (B2 - C1) 2-stern-52px
vitamin de Ausgabe Nr. 55, Seite 14
 
THOMANER bigDie Jungen des Thomanerchors sind eigentlich normale Jugendliche. Sie spielen Fußball, lesen Bücher und manche haben eine Freundin. Doch diese Teenager aus Leipzig sind zugleich etwas Besonderes: Sie singen in einem der besten Chöre der Welt, dem Thomanerchor.

Im Jahr 1212, also vor genau 800 Jahren, wurde in Leipzig an der Thomaskirche eine Schule gegründet. Dort wurden Jungen zu Sängern ausgebildet. Sie sollten bei Gottesdiensten, Taufen und Hochzeiten singen. Außerdem bekamen sie eine gute Schulbildung. Daran hat sich bis heute wenig geändert. Im Alter von etwa neun Jahren können sich die Jungen für den Chor bewerben. „Wichtig sind nicht nur die musikalische Begabung  und die Stimme, sondern auch die Bereitschaft, in einer Gruppe zu leben“, sagt der Geschäftsführer des Thomanerchors Stefan Altner. Besteht ein Junge die Aufnahmeprüfungen, verbringt er die nächsten acht Jahre im Internat. Er ist dann weit weg von zu Hause. Mit dem Abitur verlassen die Jugendlichen im Alter von 18 Jahren dann den Chor...



Leseprobe

Leipziger Thomanerchor - Ein Leben für den Gesang
Schwer (B2 - C1) 2-stern-52px
vitamin de Ausgabe Nr. 55, Seite 14
 
THOMANER bigDie Jungen des Thomanerchors sind eigentlich normale Jugendliche. Sie spielen Fußball, lesen Bücher und manche haben eine Freundin. Doch diese Teenager aus Leipzig sind zugleich etwas Besonderes: Sie singen in einem der besten Chöre der Welt, dem Thomanerchor.

Im Jahr 1212, also vor genau 800 Jahren, wurde in Leipzig an der Thomaskirche eine Schule gegründet. Dort wurden Jungen zu Sängern ausgebildet. Sie sollten bei Gottesdiensten, Taufen und Hochzeiten singen. Außerdem bekamen sie eine gute Schulbildung. Daran hat sich bis heute wenig geändert. Im Alter von etwa neun Jahren können sich die Jungen für den Chor bewerben. „Wichtig sind nicht nur die musikalische Begabung  und die Stimme, sondern auch die Bereitschaft, in einer Gruppe zu leben“, sagt der Geschäftsführer des Thomanerchors Stefan Altner. Besteht ein Junge die Aufnahmeprüfungen, verbringt er die nächsten acht Jahre im Internat. Er ist dann weit weg von zu Hause. Mit dem Abitur verlassen die Jugendlichen im Alter von 18 Jahren dann den Chor.

Singen ist harte Arbeit

Der Alltag für die derzeit 103 Thomaner ist gut organisiert. Morgens schnell frühstücken und dann zur Schule. Nach dem Mittagessen beginnt der Musik- und Gesangsunterricht. Auch Hausaufgaben müssen bis zum Abend gemacht werden. An den Wochenenden gibt es Auftritte. Viel Freizeit haben die Thomaner nicht, und der Leistungsdruck ist hoch. Viele neue Lieder und Musikstücke müssen schnell und dennoch perfekt eingeübt werden. Die harte Arbeit der Thomaner ist erfolgreich. Sie sind weltweit bekannt. Der Chor machte dieses Jahr erstmals eine Tournee in Singapur und Australien. Zuvor war der Chor in Japan, Südamerika und den USA.

Eine große Familie
thomaner sportDas enge Zusammenleben der Thomaner im Internat sorgt für ein starkes Gemeinschaftsgefühl. „Das ersetzt die Familie“, berichtet Altner. Ältere Thomaner wohnen mit den jüngeren zusammen in einem Zimmer. Sie helfen beim Einleben und den Hausaufgaben, sie trösten bei Heimweh und kontrollieren, dass die Jüngeren abends das Licht rechtzeitig ausmachen. „Die Älteren sind für die Jüngeren verantwortlich“, sagt der Geschäftsführer des Chors. Dieses Verantwortungsbewusstsein ist wichtig für das Leben. „Einmal Thomaner, immer Thomaner“, so lautet die Devise des Chors.

Liebe zur Musik

Was die Jungen verbindet, ist ihr Talent und ihre Liebe zur Musik. Und die Musik muss nicht nur Klassik sein. So mögen manche Jungs auch Heavy Metal. Zum Wecken am Morgen hört man schon mal einen Song des US-Popstars Bon Jovi. Nur ein bis zwei Jugendliche verlassen den Chor pro Jahr und geben die Ausbildung auf. „Der Wille durchzuhalten ist sehr groß“, erklärt Altner. Nach dem Abitur haben die Thomaner gute Karrierechancen. Viele studieren Medizin, Jura oder Theologie. Einige bleiben bei der Musik. Der ehemalige Thomaner Sebastian Krumbiegel beispielsweise wurde als Sänger der Band „Die Prinzen“ sehr erfolgreich.


Benjamin Haerdle

Ein Jahr mit dem Thomanerchor Leipzig - Der Trailer zum Film "Die Thomaner"

thom klein2
Gewinnspiel

Den Film "Die Thomaner" kann man in der aktuellen Ausgabe Nr. 55 von vitamin de gewinnen.  
Nehmt einfach beim Fotoquiz auf Seite 37 teil!


DVD und Blue-ray zum Film "Die Thomaner" in DVD-Shops und bei Amazon bestellbar. Als Download über iTunes.

 

Cover vde55_mini
Mehr zu dieser vitamin de Ausgabe (Nr. 55, Winter 2012)
  
inhaltsverzeichnis-button-180px
  
arbeitsblaetter-button-180px
   
bestellen-button-180px
 
  
  
Bildquellennachweise: Thomanerchor zu Leipzig, Accentus Music GmbH & Co.KG

Besuchen Sie uns auch auf: